Lektion 4

Gehe direkt zu 

Lektion 4 : Raise-o-Meter

Im Laufe eines jeden Turniers kommt man zu der Phase, an der man über einen längeren Zeitraum am selben Tisch sitzt und manchmal 10 Minuten, manchmal 30 Minuten lang oder sogar manchmal 1 Stunde lang CardDead ist. Wenn man bedenkt, dass die anderen Spieler am Tisch auch nicht dumm sind, und ihre Gegner analysieren mit Hilfe von Stats oder Notizen oder einfach nur durch aufmerksames Verfolgen der Action am Tisch, kann man sich ein Image aufbauen.

Jeder kennt doch das Spiel “StreetFighter”, richtig ?!

Ein guter Spieler gab mir eines Tages einen Tipp: “Stell Dir vor, Du hast unter Dir ein Raise-o-Meter; jedesmal wenn Du foldest, erhöht sich Dein Raise-o-Meter, und wenn es am Maximum ist, raist Du einfach AnyTwo” (*First-In und Position beachten!)

So kann man kurz zusammenfassen, warum und wie ein Image funktioniert !

*funktioniert am besten, wenn Du First-In (also wenn die Positionen nach dem BigBlind bis zu Dir alle folden, Du also der erste bist, der eine Aktion machen kann) und je später Deine eigene Position, desto besser

Zurück

weiter zu Lektion 5